Tino Dallmann, Leipzig
Literaturkritiker – Moderator – Literaturwissenschaftler

Tino Dallmann, geboren 1984, hat in Leipzig und Manchester Anglistik, Geschichte und Journalistik studiert. Seit 2010 arbeitet er als freier Hörfunkjournalist unter anderem für MDR KULTUR, SWR2 und Deutschlandfunk Kultur. Er hat diverse Lehraufträge im Bereich Journalistik und Anglistik an der Universität Leipzig übernommen, an der er über den Terrorismus als Thema im australischen Gegenwartsroman promoviert hat.

mail@tinodallmann.de

Radiobeiträge

  • Terror als Narration,
    Gespräch bei MDR FIGARO, 16.11.2015
  • Kazuo Ishiguro – Der Begrabene Riese,
    Besprechung bei MDR FIGARO, 02.09.2015
  • T.C. Boyle eröffnet Leipzig liest,
    MDR FIGARO 16.02.2015
  • Gail Jones – Ein Samstag in Sydney,
    Besprechung bei MDR FIGARO, 24.04.2014

Moderationen (Auswahl)

  • Daniela Krien im Gespräch zu ihrem Roman Die Liebe im Ernstfall, Literaturhaus Leipzig, August 2020
  • Edmund de Waal im Gespräch zu seinem Buch Der Hase mit den Bernsteinaugen, Zentralbibliothek Dresden, November 2019
  • Llyod Jones im Gespräch zu seinem Buch Geschichte der Stille, Literaturhaus Leipzig, Juni 2016
  • Richard Flanagan im Gespräch zu seinem Roman Der schmale Pfad durchs Hinterland, Buchhandlung Lehmkuhl München, September 2015
  • Anthony McCarten im Gespräch zu seinem Roman Funny Girl, Lehmanns Buchhandlung Leipzig, Mai 2014
  • David Vann im Gespräch zu seinem Roman
    Im Schatten des Vaters, Literaturhaus Leipzig, Februar 2011
  • John Boyne im Gespräch zu seinem Roman
    Das Haus zur besonderen Verwendung,
    Lehmanns Buchhandlung Leipzig, Oktober 2010

Literaturwissenschaft

  • Telling Terror in Contemporary Australian Fiction.
    Frankfurt: Peter Lang Verlag (2016).
  • Australian Angst – das Thema des Terrorismus in
    Richard Flanagans „The Unknown Terrorist“.

    In: Arbeitstitel – Forum für Leipziger Promovierende,
    Bd. 3, Heft 2 (2011), S. 107 – 116.

Impressum

Datenschutzerklärung